Münzenspiel – Kopf oder Zahl

„Such dir eine Seite aus.“

Gut und schlecht, dumm und klug. Eine Seite von zweien. Wie oft man im Leben vor zwei Dingen steht, sich für eines entscheiden muss, wählen muss. Ich weiß nicht wieso oder wer dieses Spiel erfunden hat, aber jeder Mensch findet sich bereits in frühen Kindheitsjahren darin zurecht. Manche Dinge sind ansprechender als andere, also entscheidet man sich eher für sie als den anderen auch nur einen einzigen Blick zu gönnen. Aber wer bestimmt überhaupt die Kriterien, an denen wir Dinge messen? Oder aber Menschen beurteilen?

Vielleicht ist es die Gesellschaft, vielleicht ist es unsere Familie oder aber auch das eigene Bewusstsein, doch meiner Meinung nach sind wir als Menschen immer selektiver geworden, denn das Leben besteht aus Entscheidungen und wir sind diejenigen, die wählen oder gewählt werden. Es gibt Kategorien für jeden von uns. Da gibt es keine Ausnahmen oder gar eine Regel. Deswegen hoffen wir meist auf die „gute Seite“ gewählt zu werden, andere Menschen zu begeistern und das Spiel für uns zu entscheiden. Der Mensch lechzt nach Liebe, ob von Verwandten oder Freunden. Er braucht die Gesellschaft. In einigen Fällen sogar so sehr wie die Luft zum atmen. Ob das gut ist oder schlecht muss jeder für sich selbst entscheiden.

„Kopf oder Zahl.“

Viele/Alle möchten gefallen. Das zeigt sich in der Gesellschaft, im Alltag, in Institutionen wie der Schule, Tag für Tag. Es gibt die Mitläufer, die Emos, die Punks. Manche behaupten, sie seien Individualisten, würden ihre Freiheit genießen, aber im Grunde genommen möchten sie vor allem von Menschen aus ihrer Gruppe ernst genommen werden. Deswegen versuchen sie sich anzupassen. Manche gehen immer mehr ins Extreme, um Anerkennung zu erhalten, während andere immer weiter in das Durchschnittliche rutschen, um nicht alleine sein zu müssen. Zugegeben, es gibt mehr als nur zwei Seiten einer Medaille, aber das Prinzip ist eigentlich immer dasselbe.

Es gibt Möglichkeiten und eine davon (in der Mathematik „Ereignis“ genannt) tritt ein/wird ausgewählt/wird für dich gewählt. Manchmal ist das Ergebnis nicht zufrieden stellend oder aber gar niederschmetternd. Schließlich sind Menschen auch nur Menschen. Sie können weder perfekt sein noch den Umgang mit anderen perfekt beherrschen. Deswegen passiert es oft, dass wir enttäuscht werden, andere verletzen oder gar uns selbst. Doch manchmal frage ich mich, ob wirklich nur eine Möglichkeit ausgewählt werden kann, ob man nicht den Ergebnisraum erweitern kann, seinen Horizont noch weiter strecken kann, um dem Leben mehr als nur „Kopf oder Zahl“ abgewinnen zu können.

„Münzenspiel – Gewinn oder Verlust?“

Ich glaube, dass dieser enge Spielraum, den wir scheinbar haben eigentlich noch viel weiter ausgeweitet werden kann. So wie Spielregeln denen immer wieder neue Regeln folgen, so können wir auch unsere eigenen Regeln und Grundsätze aufstellen ohne immer wieder auf andere zu schauen, ohne ihnen immer gefallen zu wollen. Manchmal kann schließlich in einem viel zu engen Pfad eine riesige Welt stecken. Sieh doch einmal durch das Kaleidoskop.

„A whole world in your tiny hands, do you think you can explore it? – Alles hat einen Anfang. Willst du ihn jetzt setzen?“

Advertisements

2 Gedanken zu “Münzenspiel – Kopf oder Zahl

  1. Ja gut, so gesehen wird es dann unter Zeitdruck nicht so toll… unangekündigte Tests kamen bei mir im Schulleben noch recht selten vor. Ich glaub nur ein einziges Mal in Physik und irgendwie war es dann doch angekündigt… also der hat am Anfang des Schuljahres angekündigt, dass wir 2 angekündigte und 2 unangekündigte Arbeiten schreiben xD

    Naja, dann bin ich ja mal froh, hier in BaWü zu sein^^ Ansonsten kenne ich noch so die Geschichte, dass halt ne Realschülerin aus Bayern so ganz locker im nem Gymnasium in Nordrhein-Westfalen aufgenommen wurde… Da sieht man wieder mal!^^

    Ja, danke, dir auch^^ (falls du in der nächsten Zeit irgendwas schreiben solltest^^)

  2. Pingback: 2010 in review « Kristallschimmer – Twisted Mirror

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s